Matthias Kramm verstärkt Managementteam von Europa Systems




Matthias Kramm verstärkt Managementteam von Europa Systems

Der polnische Intralogistikanbieter Europa Systems baut seine internationalen Aktivitäten aus und hat in diesem Zuge seine Führungsmannschafterweitert. Seit dem 15. September 2019 unterstützt Matthias Kramm (Bild) das Unternehmen in allen Belangendes Vertriebs und der strategischen Entwicklung. Kramm verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Intralogistik sowohl in den Bereichen Beratung und Planung als auch in der Projektrealisierung. So war er lange Jahre für das Beratungsunternehmen Miebach Consulting und zuletzt zehn Jahre als Geschäftsführer der Vanderlande Industries GmbH tätig.   

In seiner jetzigen Positionals Mitglied des Aufsichtsrats von Europa Systems, das Unternehmen gehört zu den führenden Anbietern automatischer Intralogistiksysteme für kundenspezifische Anwendungen, wird Kramm die weitere Entwicklung von Europa Systems,gemeinsam mit dem Vorstand, bestehend aus dem Präsidenten des Unternehmens, Marcin Tomkiewicz und dem Vizepräsidenten, Marcin Marszałek,vorantreiben.  

„Um den Kundenwünschen noch besser entsprechen zu können, werden wir das technologische Nutzwertpotenzial unserer Standardprodukte aus eigener Fertigung mit der Lösungskompetenz für komplexe Intralogistikprojekte zur Steigerung der Anlageneffizienz intensiver in Einklang bringen. Wobei das Retailgeschäft sicherlich einen hohen Stellenwert haben wird“, so Kramm zu den Aufgaben und Zielen seiner zukünftigen Arbeit im Managementteam von Europa Systems.
 

Über Europa Systems

Europa Systems gehört zu den führenden Herstellern automatisierter Intralogistiksysteme. Zur Herstellung, der aus eigener Fertigung stammenden Produkte verfügt das polnische Unternehmen über eine der modernsten Produktionsstätten Europas und beschäftigt 240 Ingenieure, Techniker und gut ausgebildete Spezialisten in Produktion, Montage und Service. Über 20 Jahre Erfahrung aus vielen Projektrealisierungen für Kunden in 35 Ländern haben Europa Systems zu einem anerkannten Anbieter von Lösungen zur Automatisierung und Effizienzsteigerung innerbetrieblicher Transport- und Lagerprozesse gemacht. Das Unternehmen verfügt über ein eigenes Forschungs- und Entwicklungszentrum in Polen, in dem innovative Produkte, zum Beispiel FTS-Fahrzeuge sowie Reinigungsroboter für Container in Handelsanwendungen und Systemlösungen wie Automatiklager für Paletten und Behälter. Automatische Blechlagersysteme runden das Angebotsspektrum von Europa Systems auf umfassende Weise ab.

Zu den Kunden von Europa Systems gehören unter anderem Unternehmen wie: Bridgestone, Michelin, Cisowianka, Carlsberg, Rockwool, Avery Dennison.


Press Contact:

Ilona Miziewicz-Groszczyk, Marketing Director, Europa Systems
T: +48 726 502 509
e-mail: ilona.groszczyk@europasystems.com

#WEAREENGINEERS
Diese Seite nutzt Cookies für verschiedene Dienstleistungen. Die Richtlinien zur Verwendung von Cookies werden hierbei eingehalten. Sie können die Bedingungen für die Speicherung sowie den Zugriff auf die Cookie-Dateien in Ihrem Web-Browser festlegen.
Schließen
pixel