EU-Projekte

Projektu UE
EU-Projekte

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass die Gesellschaft Europa Systems Sp. z o.o. eine Finanzierung aus Mitteln der Europäischen Fonds für die nachfolgenden Projekte erhalten hat.

Systemy mycia i suszenia kontenerów termoizolacyjnych

ENTWICKLUNG EINES INNOVATIVEN ROBOTERGESTÜTZTEN UND INTELLIGENTEN SYSTEMS ZUM WASCHEN VON LEBENSMITTELBEHÄLTERN

Im Bereich der IT-Systementwicklung wird es entscheidend sein, eine auf die Besonderheiten des Wasch- und Trocknungsprozesses zugeschnittene Hard- und Softwareplattform zu entwickeln, die die Bereiche Mechanik, Steuerung und Robotik mit fortschrittlicher Software für die Datenerfassung, Visualisierung und Maschinenanalyse sowie mit wirksamen Methoden zur Diagnose des Prozesses und der Schlüsselkomponenten der Waschanlage integriert

Innovative Trocknungsdüsen und ein Filtersystem mit UV-Bestrahlung, Modularisierung der Ausrüstung sowie eine Analyse der im Projekt verwendeten Materialien in Hinblick auf ihre Korrosivität in der Arbeitsumgebung und die Auswahl alternativer Reinigungsmittel zusammen mit einer Umweltverträglichkeitsprüfung. Daraus ergeben sich messbare Vorteile, d. h. eine erhöhte Zuverlässigkeit und geringere Betriebskosten, Flexibilität, Nutzungsautonomie und die Möglichkeit, das System zu personalisieren, verbesserte Sicherheit in Bezug auf die Verbreitung von Bakterien und Viren, Funktionen zur Diagnose von Anomalien im Reinigungsprozess und im Betrieb der Baugruppen der Anlage.

Zwischengeschaltete Stelle
Nationales Zentrum für Forschung und Entwicklung
Operationelles Programm
Intelligente Entwicklung 2014 – 2020
Prioritätsachse
Unterstützung der Durchführung von Forschungs- und Entwicklungsarbeiten durch Unternehmen Maßnahme Forschungs- und Entwicklungsprojekte von Unternehmen
Teilmaßnahme
Industrielle Forschungs- und Entwicklungsarbeiten von Unternehmen Maßnahme Forschungs- und Entwicklungsprojekte von Unternehmen
Ausschreibung
6/1.1.1/2020 6/1.1.1/2020 SS Groß/MSP/JN 4
Bereich
Projekte aus weiter entwickelten und weniger entwickelten Regionen
Dauer des Projekts
12.10.2020-31.12.2023
Systemy mycia i suszenia kontenerów termoizolacyjnych

EIN INTELLIGENTES UND MODULARES INTEGRIERTES INTRALOGISTIKSYSTEM MIT FORTSCHRITTLICHEN STEUERUNGSFUNKTIONEN SOWIE ERFASSUNG UND MASCHINELLER VERARBEITUNG VON DATEN.

Im Rahmen des Projekts wird eine Hard- und Softwareplattform entwickelt, die die Bereiche Mechanik und Steuerung mit fortschrittlicher Software für die Datenerfassung, Visualisierung und maschinelle Datenanalyse (KI) integriert, die auf die Besonderheiten des Prozesses zugeschnitten ist und die Erfassung und intelligente Verarbeitung von Daten über die Durchführung des Transportprozesses, die Nutzung und den Betrieb des Systems sowie seiner Schlüsselkomponenten ermöglicht.

Das System aPCS wird zudem die automatische Diagnose der Anlagen ermöglichen. Das Projekt sieht die Entwicklung einer Lösung mit hoher Flexibilität, erhöhter Effizienz bei der Prozessausführung, Zuverlässigkeit, Langlebigkeit der Geräte und geringeren Betriebskosten vor.

Zwischengeschaltete Stelle
Nationales Zentrum für Forschung und Entwicklung
Operationelles Programm
Intelligente Entwicklung 2014 – 2020
Prioritätsachse
Unterstützung der Durchführung von Forschungs- und Entwicklungsarbeiten durch Unternehmen Maßnahme Forschungs- und Entwicklungsprojekte von Unternehmen
Teilmaßnahme
Industrielle Forschungen und Entwicklungsarbeiten von Unternehmen
Maßnahme
Forschungs- und Entwicklungsprojekte von Unternehmen
Ausschreibung
1/1.1.1/2021 – Schnellverfahren
Bereich
Projekte aus weniger entwickelten Regionen
Dauer des Projekts
01.04.2021-31.12.2023
Systemy mycia i suszenia kontenerów termoizolacyjnych

ENTWICKLUNG UND PRODUKTIONSSTART EINES INTELLIGENTEN UND ENERGIEEFFIZIENTEN CYBER-PHYSISCHEN SYSTEMS FÜR DIE REALISIERUNG VON LOGISTIKPROZESSEN IN E-COMMERCE-ZENTREN, DAS SICH DURCH HOHE VERFÜGBARKEIT, ZUVERLÄSSIGKEIT UND EFFIZIENZ BEI DER DURCHFÜHRUNG VON WARTUNGS- UND SERVICETÄTIGKEITEN AUSZEICHNET.

Die Unternehmung umfasst die Umsetzung eines linearen Projekts, bestehend aus Forschungs- und Entwicklungsmodulen sowie deren Internationalisierung, deren Ausgangspunkt die Durchführung von Entwicklungsarbeiten (PR) sein wird, die die Ausarbeitung eines innovativen Produkts mindestens für den polnischen Markt in Form eines Fördersystems für den Transport leichter Materialien mit fortschrittlichen IT- und Automatisierungskomponenten für die Steuerung logistischer Prozesse im E-Commerce mit hoher Energieeffizienz, Zuverlässigkeit und Effizienz bei der Durchführung von Service- und Wartungstätigkeiten in 5 Stufen umfassen:

  1. Konstruktion eines modularen Systems von Anlagen für den innerbetrieblichen Transport von leichten Materialien mit einer größeren Vielfalt an Anlagen als die Wettbewerber.
  2. Entwicklung eines IoT-Controllers mit innovativem Design, um einzelne ausfallende Module und die PLC-Steuerung zu ersetzen.
  3. Entwicklung einer IT-Plattform für die Erfassung und den Austausch von Daten in einer IKT-Anwendung für den Logistikprozess, darunter von 6 Teilsystemen: WMS, MFC, QView, CMMS, MPI Mobile Inspection Pack und IoT-Controller.
  4. Entwicklung von Modellen für die Diagnose des Zustands der Elektrorollen und die Vorhersage ihrer Ausfälle sowie Konstruktion von MPIs und Werkzeugen zur Erkennung von Systemanomalien.
  5. Entwicklung von Lösungen und Algorithmen zur Senkung des Energieverbrauchs im ÖKO-Modus, einschließlich der Nutzung von Erkenntnisgewinnung und erweiterten IoT-Funktionen mit Tests des gesamten Systems.
Zielgruppe der Projektaktivitäten
Das im Rahmen der F&E-Arbeiten entwickelte Produkt wird mit eigenen Mitteln in die Tätigkeit der Firma Europa Systems eingeführt, und zwar durch die Aufnahme seiner Produktion und seinen Verkauf an polnische und ausländische Logistikzentren, die im Bereich des elektronischen Handels tätig sind.
Projektziele
Ziel des Projekts ist es, das Niveau der Produkt-, Digital- und Umweltinnovationen der Gesellschaft Europa Systems Sp. z o.o. zu erhöhen, um die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens zu steigern, die Umsätze zu erhöhen und die Zusammenarbeit mit dem wissenschaftlichen Sektor und den KMU zu stärken.
Geplante Ergebnisse
Das Projekt zielt darauf ab, ein zumindest für den polnischen Markt innovatives Produkt in die Praxis umzusetzen, und zwar in Form eines Systems für die Durchführung logistischer Prozesse in E-Commerce-Zentren, welches aus einem modularen System von Förderern für den Transport leichter Materialien besteht, das mit Automatisierungskomponenten für die Steuerung der Transportprozesse und fortschrittlichen IT-Lösungen, darunter unter Verwendung von KI, integriert ist und eine hohe Energieeffizienz, Zuverlässigkeit und Effektivität bei der Durchführung von Service- und Wartungsaktivitäten aufweist. Das Projektergebnis wird sich auf dem Markt durch neuartige Merkmale auszeichnen, wie z. B. einen geringeren Energiebedarf und die Überwachung des CO2-Fußabdrucks, den Zugang zum System über IKT-Anwendungen, eine größere Anzahl von Anlagenmodulen für das Transportsystem einschließlich eigener mechanischer Serviceelemente und einem innovativen IoT-Controller, was insgesamt zu einer Erhöhung der Gesamtverfügbarkeit des Logistiksystems auf mindestens 98,5 % führen wird.
pixel