Das Palettenmagazin beeinflusst den Produkzivitätsanstieg

2014-07-24
Das Palettenmagazin beeinflusst den Produkzivitätsanstieg

Von Vorteil ist im Falle von diesem Magazin, dass man es konfigurieren und an die individuellen Bedürfnisse, Erforderungen und Spezifik eines Unternehmens oder einer Porduktionslinie anpassen kann. Die ideale Anpassung bildet sich in dem beträchtlichen Produktivitätsanstieg ab, weil die Prozesse kurzer werden , z.B. Warentransport. Das professionelle System, das dank einer Reihe von Absicherungen unter dem Einsatz neuesten Technologie Arbeitssicherheit erhöht. Seine kompakte Bauweise ermöglicht eine geringe Lagerfläche zu nutzen, was im Endergebniss zu Kosteneinsparungen führt. Das Palettenmagazin ermöglicht Lagerung der Paletten in Stapeln und je nach bedarf kann zwei Funktionen ausübern: Palettenaufnahme und Palettenaufgabe oder kann den ganzen Stapel mitnehmen und einzelen Paletten ausgeben. Die Basisversion des Lagers setzt die Lagerung von Paletten des gleichen Typs voraus. Es jedoch möglich es zusätzlich auszustatten und somit seine Funktion zu erweitern. Es besteht die Möglichkeit z.B. eine Stoßstange einzubauen, die die Anwendung von unterschiedlichen Typen von Paletten zulässt. Es besteht die Möglichkeit sowohl des Handbetriebs (Anheben, Absenken, Öffnen und Schließen eines Greifers) als auch des Automatikbetriesb (Aufnahme und Ausnahme einzelner Paletten).

Aufbau eines Palettenmagazins

Ein Palettenmagazin besteht meistens aus einer Tragkonstruktion aus Rechteckprofilen mit Stützen. Zur Ausstattung eines paletten magazins gehören bewegliche Greifer, ein pneumatisch angetriebener Mechanismus (ermöglicht Vertikalbewegung, Greifen ind Absenken einer Palette), regulierbare Stellfüssen, Anschlägen des Paletten-Magazins sowie ein Zweilagen-Einschlag.

Die wichtigsten Vorteile des Palettenmagazins:
  • Möglichkeit Integration mit der Produktionslinie.
  • Möglichkeit Automatisierung des Verladungsprozesses.
  • Möglichkeit mit einem Gabelstapler zu verladen.
  • Ausbaumöglichkeiten durch hinzufügen zusätzlicher Module.
  • Möglichkeit an die unterschiedlichen Palettengrößen anzupassen.
pixel